Zum fröhlichen Nix

Hirschgasse 1

89143 Blaubeuren


Tel. 07344  952854



News Programm Location Projekte Galerie Freunde Kontakt

Kneipe & Kleinkunst

mitten in Blaubeuren

täglich ab 17 Uhr

Montag Ruhetag

Dienstag nach Verabredung

Den monatlichen Rundbrief vom „Fröhlichen Nix“ abonnieren?   No Problem


Ansicht vergrößern:  (STRG) und (+)

Ansicht verkleinern:  (STRG) und  (-)


Impressum & Haftung




Zum Fröhlichen Nix

Fr 6. April, 20 Uhr   King Ralf  Rock Kult / Acoustic Rock


Songs zum Nachdenken, Lachen, Mitrocken oder Mitsingen und die besondere Atmosphäre bei den Live Gigs versprechen einen runden Abend mit „Gänsehaut-Feeling“. Die Gitarre rockt und Ralf`s Powerstimme erinnert an vergangene 80ger Jahre. ​Das ist ..."King Ralf" acoustic rock pur, der im „normalen Leben“ als Wirtskollege Ralf Kopp den Gasthof „Engel“ in Daugenhofen umtreibt. (10 €)    

Video1     Video2     Video3



Sa 7. April, 20 Uhr   Wortfront  Popmusik - Kabarett - Theaterabend


Seit dem Zusammenschluss zu „Wortfront“ (2006) eilt Sandra Kreisler (klassische Wiener Bühnen-, Musik- und Gesangsausbildung sowie prämierte Chansonette; Tochter des legendären Wiener Dichters und Interpreten Georg Kreisler) und Roger Stein (promovierter Theaterwissenschaftler und Germanist aus Zürich, dichterischer Freigeist und versierter, experimentierfreudiger Kompositeur) ein exzellenter Ruf voraus. Betörender Mix aus Hiphop, Literatur, Chanson und Kabarett, der sich wohltuend vom gängigen Mainstream abhebt (Süddeutsche Zeitung). Zwei furiose Stunden (WDR). Eine Mischung aus Adam Green, Fanta Vier und Mozart (NDR). „Wortfront“ macht Front gegen Mittelmaß, gegen alles Laue und schmeichlerisch Angepasste, gegen die trockene, deutsche Lebensform der Prinzipienreiterei, gegen die „Söldner der Gegenwart“. Lieder von Wortfront sind nicht nur Lieder. Es sind Momentaufnahmen, Milieustudie und Mahnung in einem und wie gut, daß neben scharfen Schlüssen und mitunter skurrilem Galgen-Humor auch Platz für zärtliche Botschaften bleibt, die direkt ins Herz treffen. (15 €)

Video1     Video2     Video3      Video4     video5


Lale Anderson Preis

Preis der dt. Schallplattenkritik

Hessischer Kleinkunstpreis “Schlumpeweck”

Deutsch-Französischer Chanson & Liedermacherpreis “Sulzbacher Salzmühle”

Sächsischer Chanson & Liedermacherpreis “Meissner Drossel”

Fränkischer Kabarett-Preis

Niedersächsischer “Laubenpieper”

Förderpreis der Hanns Seidel Stiftung



So o8. April, 15 Uhr   Corx & Murx  Die Zauberclowns für Kinder


Unsere Zauberclowns bieten einmal mehr eine Zaubervorstellung der ganz besonderen Art. Denn Zauberlehrling Murx und auch der große, alte Zaubermeister Corx benötigen immer wieder die Unterstützung der Kinder, die dadurch quasi selbst zu Zauberern werden. Eine Stunde Spass, Freude und gute Unterhaltung sind garantiert. Geeignet für Kinder von 3 - 11 Jahren. (4 €)  



Sa 14. April, 20 Uhr   Folsom Prisonband  Cash-Klassiker im neuen Gewand


„Hommage to Cash & Country Music“! Neben Hits und Raritäten des „King of Country“, finden sich heute Abend auch Songs seiner Weggefährten und deren, die Johnny Cash nachhaltig beeinflusst haben: Willie Nelson fehlt dabei ebenso wenig wie Hank Williams, Elvis Presley oder Buddy Holly. Gefühlvoll und authentisch interpretieren Roman Hofbauer und der Salzburger Ausnahmegitarrist Martin Langer die Country-Klassiker und versehen sie dabei - mit einer tiefen Verneigung vor den Originaltiteln - mit eigenem Stempel. Dazu gibts spannende Hintergrundgeschichten und lustige Anekdoten über deren Entstehung und die Zeit in der sie geschrieben wurden. Beide Musiker sind seit Jahren zusammen unterwegs, und standen u.a. auch schon als Support der Bellamy Brothers auf der Bühne. Ein echtes Konzerterlebnis und eine musikalische Zeitreise zu den Wurzeln des Country, Blues und Rock'n'Roll. (14 €)    

Video1     Video2     Video3



Fr 20. April, 20 Uhr   Trojka    Musikalische Anleihen in alle Richtungen. Gigantisch!


­Das Dresdner Dreigespann, allesamt studierte Musiker, bestehend aus Cello, Gitarre und Klavier lässt aus scheinbar bekannten Volksweisen verboten-intensiven Folk entstehen. Kammermusikalisch angelegt verschmelzen Elemente aus Weltmusik, Polka, Klezmer und Rock zu einem mannigfaltigen Affektmosaik. Grenzgängercellist Matthias Hübner, Soulpianist Albrecht Schumann und Rockgitarrist Rico Wolf führen einen energiegeladenen Klangtrialog, der den Zuhörer in seinen Bann zieht und nicht nur sämtliche Mundwinkel in Bewegung versetzt. Seit 2011 spielte das Ensemble mehrere hundert Konzerte in der ganzen Republik und auch darüber hinaus. Auf Festival und Konzertbühnen sowie in Theatern und Dorfkirchen begeistern sie ihr Publikum mit eingängigen Melodien, waghalsigen Kompositionen und einfühlsamen Balladen. Die drei Musiker sind seit vielen Jahren in verschiedenen Formationen und Stilrichtungen unterwegs, veröffentlichten mehrere CD´s und sind Preisträger nationaler und internationaler Wettbewerbe. Ein Trojka-Konzert ist ein Gute-Laune-Akt der Sonderklasse. Hier treffen eingängig und ausgecheckte Stücke auf sympathische Entstehungsgeschichten. Was die drei Künstler auf der Bühne präsentieren ist mehr als Musik, es ist die Perfektion einer wortlosen Kommunikation, die ihre Musik als Zeichen der Harmonie entwickelt. Der perfekte Geheimtip! (12 €)    

Video1     Video2     Video3



Sa 21. April, 20 Uhr   Friedrich & Wiesenhütter  2 Alltagspoeten aus Berlin


„Hättste mal gleich gelebt. Das Leben ist kein Test …“ Friedrich & Wiesenhütter, das sind zwei Alltagspoeten, die mit komödiantischem Berliner Charme zwischen Spaß, Gefühl, Melancholie und musikalischer Leichtigkeit ihren Weg gefunden haben. Intelligente Texte mit Tiefgang, gepaart mit virtuoser Gitarrenmusik nehmen den Zuhörer mit auf eine Reise zwischen Melancholie und Sarkasmus um die Widrigkeiten des Lebens mit Seitenblick und Augenzwinkern zu betrachten. Matthias Wiesenhütter und Dirk Friedrich lernten sich 2012 bei Studioaufnahmen kennen und touren seitdem als „Friedrich & Wiesenhütter“ mit ca. 90 Konzerten im Jahr durch die Republik. Berliner Schnauze und jute Unterhaltung garantiert -  Ik freu mir! (12 €)     

Video1     Video2     Video3     Video4