Zum fröhlichen Nix

Hirschgasse 1

89143 Blaubeuren


Tel. 07344  952854



News Programm Location Projekte Galerie Freunde Kontakt

Kneipe & Kleinkunst

mitten in Blaubeuren

täglich ab 17 Uhr

Montag Ruhetag

Dienstag nach Verabredung

Den monatlichen Rundbrief vom „Fröhlichen Nix“ abonnieren?   No Problem


Ansicht vergrößern:  (STRG) und (+)

Ansicht verkleinern:  (STRG) und  (-)


Impressum & Haftung




Zum Fröhlichen Nix

Sa o2. Juni, 20 Uhr   Horst Eberl  Bayrischer Liedermacher


Einen Kleinkunstabend der besonderen Art können Sie mit dem Pleiskirchner Musiklehrer Horst Eberl erleben. Mit spitzer Zunge und flottem Gitarrenspiel, nimmt er nicht nur sich selbst, sonderen auch den ganz normalen Alltag und mit diesem verbundenen Probleme auf die Schippe. Grandios versteht er es den Spiegel vorzuhalten oder auch mal zum quer Denken anzuregen, denn wir alle finden uns in seinen Liedern wieder. Wer einen kurzweiligen Abend mit Lachgarantie verbringen möchte ist bei dem bayrischen Liedermacher Horst Eberl, Freund und Weggefährte von Fredl Fesel, genau richtig. (13 €)



Sa o9. Juni, 16 Uhr    HIRSCHGASSEN-FEST

 

Das beliebte Strassenfest mitten in Blaubeuren! Einmal im Jahr wird die Hirschgasse zwischen  “Fass” und “Fröhlicher Nix” zur Partymeile für jung und alt! Mit dabei sind viele alte Bekannte, wie die “Südstaaten-Rocker” Rattlesnake, „Mr. Johnny Cash aus Blaubeuren“ Hans-Jörg Autenrieth (mit und ohne Countrybande), eine fröhliche Blautopf-Elfe, das Folk-Duo Carotto, unsere Bauchtanz-Mädels, die „Feschtagsmusik“ und diverse Kinderaktionen mit Gabi Freischlad und der „Kreativwelt“. Fürs leibliche Wohl sorgt Betty und Indie vom Blautopf, das Gasthaus „Zum Schwanen“, Genuß & mehr, Il Gusto und der Nix. Der Event findet bei jeder Witterung statt; notfalls in den beteiligten Gasthäusern. Der Eintritt ist frei!

Wie im letzten Jahr startet das Fest mit einem Mädels- und Kinder-Flohmarkt, der speziell für Schnäppchenjäger*innen bereits um 16 Uhr beginnt. Dabei möchten wir allen Frauen und Mädchen aus der Umgebung die Möglichkeit bieten Kleidung, Schuhe, Taschen, Schminke, Schmuck, Spielsachen oder auch selbstgemachte Accessoires zu verkaufen. Second-Hand oder Neuware, spielt dabei keine Rolle. Standgebühr 5 € für einen ca. biertischgroßen Stand / Anmeldung bitte direkt bei Ellen Däubler, Tel. 0173 9884170 oder per Email: 7ellen@gmx.de (Eintritt frei)



Fr 15. Juni, 18 Uhr   Der Schöne-Lau-Abend

 

"Eduard Mörikes Schöne Lau -  mit kluger Interpretation" und gemütlichem Ausklang im Fröhlichen Nix"! Gästeführerin Aandrea Lonhard erzählt im wunderschönen Lau-Gewand Mörikes Geschichte, die im Anschluss von Gestalttgerapeutin Monika Ungers im „Fröhlichen Nix“ sehr interessant interpretiert wird. (10 €)


Beginn/Treffpunkt: 18 Uhr am Blautopf!  Zum Stell-dich-ein mit der Schönen Lau

Dauer ca. 90 min; Gesamtkosten: 10 €; in Kooperation mit der Vhs Münsingen-Bad Urach



Sa 16. Juni, 20 Uhr   Lyneste   Bezaubernde Balladen

 

Die mit Herzblut geschriebenen Kompositionen vermischen auf besondere harmonische Art französische und englische Stile. Texte und Melodien schildern filmische Szenen des Lebens und zeigen wie kostbar und zerbrechlich es ist. Andy von Treuberg hat zwar einen deutschen Namen, stammt aber aus Northumberland. Mit seinen Gitarren zupft er melodische Landschaften, in denen Cathy Dangels warme und klare Stimme mal eine kräftige Sonne und mal einen romantischen Mond dazumalt. Irische Folksongs wechseln sich dabei ab mit französischen Chansons. Мal reißen Lyneste mit lebensfrohen Rhythmen mit. Mal klingen ihre Lieder romantisch und verträumt und berühren die Herzen auf einfühlsame Weise! (Hut)



So 17. Juni, 19 Uhr   CD-Präsentation “Koboldstanz”


„Koboldstanz“ heißt die neue Scheibe, die Otto Menner und Johannes Hettrich gemeinsam eingespielt haben. Der Titel deutet schon darauf hin, dass manches Stück etwas verzwickt ist, was aber beim Hören kaum auffällt. Ottos Kompositionen werden mit Gitarre, Bouzouky oder Dobro gespielt und mit Johannes feinsinnigen und pfiffigen Basslinien umspielt und getragen. Es ist akustische Musik regional, authentisch, einzigartig, bodenständig, handgemacht …

Die Kompositionen bewegen sich weg vom „immer schneller, immer lauter, immer schriller ...“ abseits vom Mainstream, und doch klingen sie mal nach Rock, mal nach Jazz, mal folkig oder mal nach Klassik. Was man hört, ist eine gefühlvolle Verschmelzung verschiedener Genres, Epochen und Regionen. Diese Kombination lässt Kreativität und Experimentierfreude spüren, und gleichzeitig die Sehnsucht nach der Geborgenheit, die uns bewährte Musik vergangener  Jahrzehnte und Jahrhunderte vermittelt. (Hut)

Empfehlung:  Hören … sich mitnehmen lassen … genießen … entschleunigen



Fr 22. Juni, 20 Uhr    Weibsbilder  Unser Vhs-Chor mit dem Motto “Fort!”


Liebgewonnen und altvertraut absolvieren die „Weibsbilder“ alljährlich ein spannendes Konzert im Nix. Unter dem diesjährigen Motto „FORT“ offeriert uns der Chor ein buntes Liedrepertoire aus verschiedenen Epochen und Ländern. Das Lied „kein schöner Land“ findet ebenso Platz wie der bekannte amerikanische Folksong von Woody Guthrie oder „Das Haus am See“ von Peter Fox. Ideen, Gedichte und gemeinsame Überlegungen sind in die Performance mit eingeflossen. Leitung: Beate Schneck; mit Unterstützung von Mirjam Heuthe am Klavier (Hut)



Sa 14. Juli, 20 Uhr   ToBeTo  Unplugged Cover-Trio aus dem Ulmer Raum

 

Ursprünglich nur für Wohnzimmer-Sessions gedacht, interpretiert “ToBeTo” Bands und Songs von A wie “AC/DC” bis W wie “Wonderwall” neu. Doch manchmal kommt es halt anders als man denkt. Inzwischen gab es mehrere Konzerte und aus dem Wohnzimmer wurden Bars, Clubs und Feste. Doch eines hat sich nicht geändert: Mit viel Spielfreude, einer sehr abwechslungsreichen Songauswahl und jeder Menge Spaß  bringen Benjamin Hänle (Vocals, Gitarre), Tobias Brischar (Akkordeon, Vocals) und  Tobias Rogg (Cajon)  ihre eigene Note und Interpretation  in das jeweilige Stück ein. Das Resultat: ein  abwechslungsreicher, kurzweiliger  und  schöner  Abend für Freunde, Freundschaften und eine gute Zeit miteinander. (Hut)