Zum fröhlichen Nix

Hirschgasse 1

89143 Blaubeuren


Tel. 07344  952854



News Programm Location Projekte Galerie Kontakt

Kneipe & Kleinkunst
mitten in Blaubeuren


Montag Ruhetag

Dienstag ab 22 Uhr

Mi - Sa täglich ab 17 Uhr
Sonntag geschlossen

Ausnahmen bestätigen die Regel!

Den monatlichen Rundbrief vom „Fröhlichen Nix“ abonnieren?   No Problem


Ansicht vergrößern:  (STRG) und (+)

Ansicht verkleinern:  (STRG) und  (-)


Impressum & Haftung




Zum Fröhlichen Nix Traurige Nachrichten:

Nach


Kieran Halpin  *04.06.1955  + 05.10.2020

ist nun auch noch unser lieber Fred Ape sehr überraschend abberufen worden. Ein ganz schön trauriger Herbst …
Wie Kieran hat auch


Fred Ape  *13.04.1953   + 9.11.2020
kaum ein Jahr verstreichen lassen, ohne im „Nix“ aufzuschlagen. Über die Gage haben wir schon lang nicht mehr geredet und wenn er in der Gegend war, haben wir ihn irgendwie (auch relativ kurzfristig) ins Programm reingebastelt und das Publikum hats mitgetragen. Er hat sogar einmal im Nix Geburtstag gefeiert und war mit „Ape Beck und Brinkmann“ intensiv an meinem musikalischen Werdegang beteiligt. Die 1979 gegründete Band gab am 27.9.1997 nach langer Pause und anderen Projekten (Ape & Feurstein) im „Stellwerk“ Schelklingen wieder ein gefeier-tes Konzert.

Neben mitunter recht überraschenden Kurznachrichten, hat mir Fred desöfteren neue Songs und Texte geschickt, über die wir uns dann ausgetauscht haben. Er hat mir auch Texte zur Vertonung überlassen; die daraus resultierenden Songs haben wir mit „Bäcker’s Debakel“ und der „Feschtagsmusik“ aufgeführt. All das wird mir sehr fehlen. Ich empfinde eine tiefe Trauer in mir und kann es mir kaum vorstellen, daß Fred nie wieder im Nix singen soll.

Hier der Titelsong „Bedingungslos“ seiner letzten CD, sein letztes Interview mit diversen live-gespielten Songs zur Lage der Nation und ein eindrucksvolles Fred Ape Memoriam vom WDR 5.