Musik machen - wir wollen spielen!

Die Countrybande

Country-Musik, Folk- und Rockcovers, meisterlich dargeboten von “the one and only” Lokalmatador Hans-Jörg Autenrieth. Und der muß in und um Blaubeuren nicht groß vorgestellt werden. Der Ur-Blaubeurer von der Bergstrasse hat sein musikalisches Tun mit Leib und Seele der amerikanischen Country-Legende Johnny Cash gewidmet. Sowohl die Art seine Auftretens, die Anmoderationen der Songs, aber auch seine Mimik und Gestik erinnern immer wieder ans Original. Im Laufe der Zeit haben sich viele freundschaftliche Kontakte ergeben, so daß die „Countrybande“ (ursprünglich ein Ableger der „Feschtagsmusik“) immer wieder mit neuen Besetzungen überrascht.

Und natürlich ist Hans-Jörg auch Solo oder im Duo eine echte Granate. Lässige, ausgereifte Unterhaltung mit wenig Aufwand und dem jeweiligen Veranstalter-Geldbeutel angepaßt, am Besten an Hans-Jörg’s Lieblingstagen Samstag oder Sonntag … und ab geht die Post.

Hier ein paar Videos:

Countrybande beim Bardentreff
Blue suede shoes
Ghostriders

Aktuelle Besetzung:
Hans-Jörg Autenrieth (Gitarre & Gesang)
Jolene Snyder (Gesang & Glanz)
Marion Lüer (Gesang & Gitarre)
Waltraud Zimmermann (Flöte, Akkordeon)
Reiner Thiele (Kontrabass)
Chuck Golder (E-Gitarre)
Dietmar Strack (Harp)
Bruno Weiss (Percussion)
Hans Wild (Gesang & Gitarre)

Kontakt:
Hans-Jörg Autenrieth
Tel. 07344 7859    0170 4919485
oder direkt über den Nix / Hans Wild
hallo@hans-wild.de

Die Feschtagsmusik

Mit viel Rhythmus und Leidenschaft werden in eigenen Texten Gedanken & Lebensgefühle zu eingängigen Songs verarbeitet. Lebendige, handgemachte Musik, die sich sowohl mit Alltagsgeschichten, aber auch den Widersprüchen und kaum hinnehmbaren Zuständen auf unserem schönen blauen Planeten Erde auseinandersetzt. Locker und mitunter fast schon kabarettistisch, erklären sich die Musikanten quasi bei jedem Konzert ein Stück weit selbst die Welt und spielen „den Soundtrack zum Überleben“. Standpunkt und „Farbe bekennen“ ist dabei selbst an Festtagen unvermeidbarer Bestandteil der Performance.

Die „Feschtagsmusik“ sorgt lässig, groovig und kurzweilig für ziemlich anspruchsvolle Unterhaltung, bleibt dabei sich und ihren Idealen treu und zieht vielleicht grade deshalb ein breitgefächertes Publikum in ihren Bann.

 

Hier ein paar Videos:

Fraun / Festival Rudolstadt
Grosse Worte
Mitsing-Abend mit Leni Breymaier
Vielleicht noch ein bißchen leben
Schurken / Live gegen Stuttgart21

Kontakt:
Hans Wild / am Besten erstmal per email
hallo@hans-wild.de
Tel. 07344 952854

Das Maximum-Terzett

Obwohl er es nie auf kommerziellen Erfolg abgesehen hatte und ihm die Regeln des Big Business stets „an der Latzhose vorbei gingen“, ist er bekannt wie ein bunter Hund: „Klaus der Geiger“! Seit einem halben Jahrhundert steht sein Name für virtuoses Geigenspiel und sozialkritische Texte. Kaum eine Fußgängerzone, die er als Strassenmusiker nicht bespielt hat. Für sein Lebenswerk erhielt er 2011 den Deutschen Weltmusik-Preis des Folk- und Tanzfestivals Rudolstadt. In vielen Musikprojekten und Formationen setzt er, inzwischen 82 Jahre alt, kreative Vielfalt mit immer neuen Aspekten um.

Vor über 25 Jahren kreuzten sich, bei einem Strassenmusik-Workshop in Geldern, die Wege dreier Individualisten und das Maximum Terzett ward geboren. Einmal im Jahr gönnen sich die drei vielbeschäftigten Freunde den Luxus, lassen den kompletten Alltagskram links liegen und gehen auf Tournee! Und siehe da, wo immer das Trio um den „Meister der Strassenmusik“ aufspielt, in Fußgängerzonen, Kneipen, Konzertsälen oder auf Festivals (Nürnberger Bardentreffen, Tanz & Folkfest Rudolstadt, Schlauer Bauer Festival in der Schweiz, Sligo Arts Festival in Irland, U&D in Stuttgart), sind die Leute begeistert.

Hier ein paar Videos:

Erde wir sind deine Kinder
Frau Meier
Lauf / Song von Fred Ape
Friday for future – mit Marius Peters

Kontakt
Christian Presch  Tel. 0170 9964228
oder per mail direkt an Hans Wild: hallo@hans-wild.de

Anstehende Konzerte:

Feschtagsmusik:

So 4. Sept, 14 Uhr
Die Rebellion der Gärten
zusammen mit „Hackberry“ und „Strom & Wasser“
Open Air im Blaubeurer Stadtpark

Hans-Jörg Autenrieth & die
Countrybande:

So 21. Aug, 11-18 Uhr
Bardentreff / Blaubeuren
(bei Regen eine Woche später)

Sa 10. Sept, 18-23 Uhr 
Kulturnacht / Blaubeuren

Klaus der Geiger / Maximum-Terzett:

Mini-Süddeutschland-Tour
Fr 16.9.  „Folkival“ Kuckucks-Ei Nürtingen
Sa 17.9. „Hemperium“ Ulm (Kulturnacht)
So 18.9. „Nix“ Blaubeuren

Bei Interesse am Besten einfach mal mutig per Email anfragen, dann schauen wir zügig wie wir zusammen kommen können:   jetzt@zumnix.de